Was ist Toleranzmanagement und warum ist es ein unerlässlicher Bestandteil Ihres Entwicklungsprozesses?

Bereits in der frühen Entwicklungsphase werden 80 % der Herstellkosten definiert. Das Toleranzmanagement gibt Ihnen die benötigte Sicherheit bei der Toleranzvergabe.

Sie wollen Ihre primären Kostentreiber analysieren und Ihre Entwicklungseffizienz steigern? In der Produktion soll Ausschuss, Nacharbeit und die damit verbundenen hohen Kosten vermieden werden?

Dann sollten Sie das Toleranzmanagement kennenlernen!

Die Methodik greift die soeben genannten Herausforderungen auf und unterstützt Sie dabei,

  •  die Rendite Ihrer MBD / MBE-Investion zu maximieren
  •  die Rentabilität durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Produktqualität und Herstellungskosten zu verbessern
  •  kürzere Markteinführungszeiten durch Verkürzung der Design- und Prototypenzyklen zu erreichen
  •  innovativere Produkte durch das bessere Verständnis der mechanischen Variation herzustellen
  •  wichtiges Produkt- und Prozesswissen zu erfassen, zu übertragen und zu bewahren

Prototypen, Nacharbeit und Angsttoleranzen erhöhen die Kosten bei der Herstellung mechanischer Baugruppen und reduzieren dabei die Wertschöpfung komplexer Produkte. Als Bindeglied zwischen Produktentwicklungen und Produktionsplanung wird durch Toleranzmanagement in einer frühen Phase die Wechselwirkung von Entwicklung und Fertigung berücksichtigt.

Hierdurch wird das Optimum der Zielgrößen Qualität, Kosten und Stückzahl erreicht. Als kompetenter Partner zahlreicher Unternehmen aus allen Branchen hält die EnginSoft GmbH Lösungen für die Aufgabenstellungen aus dem Bereich Toleranzmanagement und statistischer 1D- sowie 3D-Toleranzsimulation bereit. Mit dieser Expertise haben wir unsere Trainingsangebote und Ingenieur-Dienstleistungen erfolgreich seit 2003 am Markt etabliert.

Unser Toleranzmanagement Leistungsportfolio

  •  Engineering: Analyse und Optimierung kundenspezifischer Problemstellungen
  •  Methodentraining: Toleranzmanagement und ISO GPS (Vergabe von Form- und Lagetoleranzen)
  •  Softwarelösungen: Vertrieb, Schulung und Support für CETOL 6σ, EZtol und TCVA
Was ist Toleranzmanagement und warum ist es ein unerlässlicher Bestandteil Ihres Entwicklungsprozesses?

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Einstieg in die Toleranzsimulation

Gerne stehen wir Ihnen als Partner zum Thema Toleranzmanagement zur Verfügung. Mit unserer Expertise aus den verschiedensten Industriebereichen, wie Automobil, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Konsumgüter und Wehrtechnik, unterstützen wir Sie bei der Optimierung Ihrer Produkte durch den frühzeitigen Einsatz von Simulation.

Wir erstellen dabei auf Basis der in Ihrem Hause verfügbaren Informationen, ergänzt um unsere Erfahrung, Toleranzsimulationsmodelle zum Festpreis oder - falls gewünscht - auf Stundenbasis.

Toleranzmanagement Darstellung

Typische Aufgabenstellungen:

  •  Moderation von Toleranzmanagement Trainings
  •  Unterstützung bei der Vergabe von Form- und Lagetoleranzen
  •   Durchführung von statistischer Toleranzsimulation
  •   Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten und alternativen Konzepten
  •   Einbindung von Produktionsdaten in existierende Toleranzsimulationsmodelle
  •  Koppeln der Toleranzsimulation mit FEM-Berechnungen zur realitätsnahen Betrachtung der Auswirkungen von Überbestimmungen und Verspannungen

Toleranzmanagement Software- und Methodentrainings

Für die effektive Umsetzung des Toleranzmanagement-Prozesses in Ihrem Unternehmen ist die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter entscheidend. Wir von der EnginSoft GmbH unterstützen Sie dabei mit einem umfassenden Trainingsangebot.

Wir bieten Ihnen…

  •  Trainingsräumlichkeiten in der Nähe von Köln: Hier können die Teilnehmer ungestört von ihrem täglichen Geschäft lernen
  •  Wahlweise Training bei Ihnen vor Ort: Holen Sie sich das Training in Ihre eigenen Räumlichkeiten und sparen Sie sich die Anreise
  •  Individuelle Trainings: Trainingsinhalte werden an Ihren Bedarf angepasst
  •  Trainer mit jahrelanger Praxiserfahrung

Neben der Methodik des Toleranzmanagements bieten wir Ihnen auch Trainings in der Vergabe von Form- und Lagetoleranzen (ISO GPS) an. Auch Softwaretools zur Toleranzanalyse können den Toleranzmanagement-Prozess unterstützen.

Toleranzmanagement Software- und Methodentrainings

Gerne trainieren unsere Experten Sie in den folgenden Bereichen:

Softwaretraining: CETOL 6σ, TCVA (3 Tage) und EZtol (1 Tag)

Methodentraining: Toleranzmanagement (1 Tag)

Methodentraining: Vergabe von Form- und Lagetoleranzen (ISO GPS):

  •   Basiskurs (2 Tage)
  •   Fortgeschrittenenkurs (2 Tage)
  •  Beratung zur norm- und funktionsgerechten Vergabe von Form- und Lagetoleranzen (1 Tag)

Die Trainings erfolgen wahlweise live vor Ort (in Ihren Räumlichkeiten oder in unserem Trainingszentrum bei Köln) oder online in einem Virtual Classroom.

Für weitere Informationen Zu unserem Trainingsangebot, kontaktieren Sie uns unter info.de@enginsoft.com oder unter der +49 2234 6038610.

Find out more

Our Expertise in Toleranzmanagement

CASE STUDY

Development of a methodology and tools for tolerances in vehicle electrification to meet future customer demand and ensure competitive advantage

EnginSoft and Metasystem develop design validation, verification methodology for highperformance on-board chargers for electric vehicles

This article describes how EnginSoft supported Metasystem in acquiring the know-how to satisfy future customer requests on the one hand, and to create projects that are as profitable as possible in terms of waste minimization, on the other hand.

automotive tolerances cetol

Read More  

CASE STUDY

Tolerances analysis on a nitrogen spring

EnginSoft models technical product modifications to enable Special Springs to satisfy a customer request at the minimum cost

Special Springs commissioned EnginSoft’s engineers to calculate the production cost repercussions of a technical product modification requested by an important customer.

mechanics cetol tollerances eztol

Read More  

CASE STUDY

Simulating the multiphysics of a residual current device

Ensuring the safety of users around electrical contacts

This article examines the simulation of an RCD to determine the factors that affect its response times.

appliances ansys cetol recurdyn

Read More  

CASE STUDY

New Ferry boat: Emax 2 circuit breaker tolerance analysis for maximum efficiency in panelbuilding

EnginSoft engineers help ABB optimize the Emax 2 design to allow ABB’s client IMESA to create a highly compact switchgear column for a state-of-the-art ferryboat

In this technical case study, we illustrate how EnginSoft engineers helped ABB to optimize the design of the Emax2 project.

cetol electronics mechanics tollerances eztol

Read More